Energie­management

Ziel eines Energiemanagementsystems nach ISO 50001 ist die kontinuierliche Verbesserung der energiebezogenen Leistung eines Unternehmens und somit die Erhöhung der Energieeffizienz. Ein Energiemanagementsystem hilft im Wesentlichen, diese Anforderungen zu koordinieren und kontinuierlich die möglichen und geplanten Einsparpotentiale zu erreichen. Die Norm hat das Ziel, die energiebezogene Leistung von Unternehmen und Organisationen kontinuierlich zu verbessern sowie deren Energieeffizienz und Energienutzung zu optimieren und die Kosten zu senken. Ebenso sind vom Gesetzgeber staatliche Steuerrückerstattungen, wie die Besondere Ausgleichsregelung –BesAR-nach dem ErneuerbareEnergie-Gesetz (EEG) und die Nachfolgeregelung zum Spitzenausgleich (SpaEfV), sowie EU-Forderungen im Rahmen der Energieeffizienzrichtlinie sind an die Zertifizierung eines Energiemanagements nach ISO 50001 geknüpft.

Weitere Informationen dazu finden Sie in dem
Merkblatt für stromkostenintensive Unternehmen des Bundesministeriums für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA).

Neben der Steuerersparnis durch die Nutzung der EEG-Ausgleichsregelung durch ein Energiemanagementsystem nach ISO 50001, bietet auch und insbesondere der rationelle Energieeinsatz durch nachhaltiges Management weitere unternehmerische Vorteile.

Vorteile eines Energiemanagementsystems:

  • Verbesserung des Energieeinsatzes und damit Verringerung der Produktionskosten
  • Verbesserung der Wettbewerbsfähigkeit
  • Optimierter Energiebedarf
  • Marketingvorteil bei energieoptimierten Produkte (z.B. Senkung der CO2- Emissionen)
  • Vertrauen durch verantwortungsvollen Umgang mit der Ressource Energie
  • Vorteile bei der Kapitalbeschaffung bei Kreditgebern.

Der Standard ISO 50001 bietet einen systematischen Ansatz zur Verbesserung der Energieeffizienz. Die Norm beschreibt die Anforderungen an ein Unternehmen zur Einführung, Verwirklichung und Verbesserung eines Energiemanagementsystems. Sie kann von jeder Organisation angewendet werden, unabhängig von der Größe oder welchem Industrie- oder Dienstleistungssektor sie angehört. Die ISO 50001 für Energiemanagementsysteme weist ebenso viele Parallelen zu ihren "Schwesternormen" ISO 9001 bzw. ISO 14001 auf. Das bedeutet erhebliche Synergien in der Umsetzung der Norminhalte zu ggf. bereits bestehenden Qualitäts- bzw. Umweltmanagementsystemen. Wir haben für Sie die entsprechenden Anfrageunterlagen hinterlegt. Hier können Sie schnell und unkompliziert Ihr unverbindliches Angebot anfordern.

5 Schritte zum Zertifikat / Konformitätsbescheinigung

1.Erfassung der Unternehmensdaten 2.Angebotserstellung und Vertrag (Zertifizierungsvereinbarung) 3.Kompetente Begutachtung in Ihrem Unternehmen 4.Berichterstellung 5.Zertifikaterteilung / Konformitätsbescheinigung

Als akkreditierte Zertifizierungsstelle stehen wir Ihnen mit unseren Auditoren für den gesamten Zertifizierungsablauf jederzeit sehr gerne zur Verfügung.